Breadcrumb-Link
BIOS-Chips  Sale   Programming   Verkauf   Programmierung   PC-Mainboards + Notebooks
BIOSFLASH - your specialist for BIOS-Chips + BIOS-Updates + BIOS-Recovery + BIOS-Repair
 fast - professional - excellent service 

Shop-Suche

Shop-Kategorien

Shop-Seiten

  • Ein-Ausbau des BIOS-Chips
Kontakt / Impressum

BIOSFLASH.COM

Michael Rosenbaum
Hasselholt 4
D-23909 Ratzeburg

Tel. (+49) 04541 86 85 84
Mo-Fr: 10:00 - 12:00 Uhr
           15:00 - 17:00 Uhr

E-Mail: info@biosflash.com

Auf das Ausweisen der Mehrwertsteuer wird gemäss §19UstG verzichtet

Batterieverordnung
Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Als Verbraucher sind Sie gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzugeben. Sie können Ihre alten Batterien bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort abgeben, wo Batterien der betreffenden Art verkauft werden. Sie können Ihre Batterien auch im Versand unentgeltlich zurückgeben. Falls Sie von der zuletzt genannten Möglichkeit Gebrauch machen wollen, schicken Sie Ihre alten Batterien bitte frei an unsere Adresse (unfreie Lieferungen werden abgelehnt) zurück. Diese Zeichen finden Sie auf schadstoffhaltigen Batterien:

Pb = Batterie enthält Blei
Cd = Batterie enthält Cadmium
Hg = Batterie enthält Quecksilber

 

Wichtiger Hinweis !

Bitte beachten Sie folgendes, bevor Sie den BIOS-Chip ein- oder ausbauen:

Schalten Sie den PC stromlos, indem Sie zuerst den Netzstecker ziehen!
Schalten Sie das Notebook stromlos, indem Sie zuerst den Netzstecker ziehen, und alle Akkus entfernen!
Vermeiden Sie eine statische Auf-/Entladung! (z.B. mit unserem Anti-Statik-Set)

Ein-/Ausbau von PLCC-Bausteinen

Ein BIOS-Chip in der Bauform PLCC-32 besitzt ringsherum 2x7 und 2x9 Pins, was zusammen 32 Pins macht.

PLCC-Sockel PLCC-Zange Bueroklammer
PLCC-Sockel mit Chip PLCC-Zange Büroklammer

Zum Ausbau rate ich dringend zu einem Profiwerkzeug, der so genannten PLCC-Zange (Bild mitte), da es ohne Zange u.U. sehr schwierig werden kann.

Ausbau mit PLCC-Zange: führen Sie zuerst den einen Metallhaken (mittleres Bild, rote Markierung) der Zange in den Sockelschlitz (linkes Bild, rote Markierungen) ein. Dann wird der zweite Metallhaken in den anderen Sockelschlitz eingesetzt. Jetzt die Zange leicht gegen den Sockel drücken und dabei gleichzeitig die beiden Zangenschenkel an der, im Bild gezeigten Position (mittleres Bild, blaue Pfeile), zusammendrücken. Achtung: nicht an der Zange ziehen, sondern einfach nur die beiden Schenkel zusammendrücken, bis der Baustein von ganz alleine aus dem Sockel rutscht!

Ausbau ohne PLCC-Zange: hier muss man sehr vorsichtig z.B. mit 2 kleinen Feinmechaniker-Schraubenziehern die beiden diagonalen Schlitze im Sockel zum Aushebeln benutzen. Aber daran denken: der Sockel ist nur aus einem spröden Kunststoff, der leicht in tausend Einzelteile splittern kann. Oder man nehme eine, oder zwei Büroklammern und winkelt ein Ende der Klammer um 90 Grad auf zirka 2 Millimeter Länge ab. Aber wie bereits gesagt: vorsichtig und den Chip nicht nur an einer Ecke aushebeln!

PLCC-Sockel PLCC-Baustein
PLCC-Sockel PLCC-Baustein

Einbau: PLCC-Bausteine besitzen eine abgeflachte Ecke (siehe rechtes Bild). Der Sockel besitzt das Gegenstück dazu, d.h. er hat innen eine ausgefüllte Ecke (siehe linkes Bild), und oft ist auch eine äussere Ecke des Sockels abgeflacht, wie man es ebenfalls im Bild sehen kann. Fehlt diese, so findet man oft eine oder zwei Zahlen, die auf der Platine um den Sockel herum aufgedruckt sind. Bei einem Sockel mit z.B. 32 Pins findet man dann meistens eine "1" auf der einen, und eine "32" auf der gegenüberliegenden Seite. Um den Chip jetzt einzusetzen, bringt man entweder beide stumpfen Ecken (von Chip und Sockel) übereinander, oder man positioniert den Chip so, dass dessen stumpfe Ecke auf der Seite liegt, wo sich die "1" befindet.

 

PLCC-Zange Zum einfachen Chipausbau die PLCC-Zange --> gleich mitbestellen !
 
Anti-Statik-Set Statische Entladungen verhindern Sie mit dem Anti-Statik-Set --> gleich mitbestellen !
Ein-/Ausbau von DIL-Bausteinen

Ein BIOS-Chip in der Bauform DIL (auch DIP genannt) besitzt 2 parallele Reihen mit Pins. z.B. hat ein DIL-32-Baustein 2x16 Pins, was zusammen 32 Pins macht.

DIL-Sockel Ausheber I Ausheber II
DIL-Sockel mit Chip DIL Ausheber IC-Ausheber

Ausbau: Hier lässt sich der Bios-Baustein am besten mit dem DIL-Ausheber entfernen, indem man die beiden abgewinkelten Ausheber-Enden an beiden Chip-Stirnseiten zwischen Sockel und Chip ansetzt und dann mit gleichmässigen Zug den Chip herauszieht. Versuchen Sie niemals mit übermässig viel Gewalt den Chip herauszuziehen, denn Sie könnten dabei das Mainboard beschädigen! Sitzt der Chip zu fest, dann lockern Sie ihn vorher etwas, indem Sie z.B. einen feinen Schraubenzieher in den Spalt (an den Stirnseiten) zwischen Chip und Sockel stecken, und den Spalt so etwas vergrössern. Ansonsten kann man es auch gleich mit 2 kleinen Schraubenziehern versuchen, indem man sie an beiden Chip-Stirnseiten zwischen Sockel und Chip ansetzt und dann mit leichten, gleichmässigen Druck auf beide Seiten, den Chip heraushebelt. Oder mit noch einem anderen Profiwerkzeug: dem IC-Ausheber (Bild rechts). Als letzte Möglichkeit käme u.U. auch eine PLCC-Zange in Betracht, denn sie besitzt ja auch 2 kleine abgewinkelte Enden - oft fehlt aber genügend Platz, um die etwas sperrige Zange ansetzen zu können.

DIL
DIL-Baustein mit Sockel

Einbau: DIL-Bausteine besitzen an einer ihrer Stirnseiten, mittig, eine eingefräste Rundung (siehe grüne Markierung), oder eine andere Markierung, die die gegenüberliegende Stirnseite nicht besitzt. Das gleiche gilt für DIL-Sockel, die meistens auch eine Markierung oder Einkerbung (siehe rote Markierung) besitzen. Im Beispielbild wurde sogar der Umriss des Sockels auf die Platine gedruckt mit der entsprechenden Einkerbung (siehe gelbe Markierung). Achten Sie beim Einsetzen des Chips darauf, dass alle Pins korrekt im Sockel positioniert sind!

 

DIL-Ausheber Zum einfachen Chipausbau den DIL-Ausheber --> gleich mitbestellen !
 
Anti-Statik-Set Statische Entladungen verhindern Sie mit dem Anti-Statik-Set --> gleich mitbestellen !